Flüchtlinge beziehen Pfarrhaus in Schömberg-Langenbrand

Am 1. September ziehen zehn Flüchtlinge aus Eritrea ins evangelische Pfarrhaus in Schömberg-Langenbrand ein. „Wir sehen unseren Platz an der Seite der Kommunen und all der Menschen, die sich für Flüchtlinge einsetzen“, betont der Reutlinger Prälat Dr. Christan Rose. Insgesamt stellen Landeskirche und Diakonie in Württemberg derzeit mehr als 800 Plätze für Flüchtlinge zur Verfügung.

Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/?#)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle