Kisten, Akten, Tagesordnung – hinter den Kulissen der Landessynode

360.000 Blatt Papier, kistenweise Büromaterial, unendlich viele Unterlagen. All das muss für drei Tage Synodaltagung von der Geschäftsstelle der Landessynode in den Hospitalhof gebracht werden. Für die Mitarbeiterinnen bedeutet das einen kompletten Büroumzug – und dann geht die Arbeit auf der Synode erst richtig los.

Der Beitrag Kisten, Akten, Tagesordnung – hinter den Kulissen der Landessynode erschien zuerst auf kirchenfernsehen.de.