“Jede Bestattung ist eine Premiere”

Rolf Heilemann arbeitet in der Bestattungsbranche, seitdem er 15 Jahre alt ist. Für den 55-jährigen aus Wendlingen ist es kein gewöhnlicher Beruf – hier ist sehr viel Sensibilität gefragt. Der Umgang mit den Verstorbenen darf nie zur Gewohnheit werden, denn eine Beerdigung bleibt bei den Angehörigen auf ewig in Erinnerung. Außerdem hat seine Arbeit einen angenehmen Nebeneffekt: Er weiß sein Leben mehr zu schätzen…

Der Beitrag “Jede Bestattung ist eine Premiere” erschien zuerst auf kirchenfernsehen.de.