ACK-Broschüre „Krankheit, Leiden, Sterben, Tod“ neu aufgelegt

Stuttgart. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Baden-Württemberg (ACK) hat die Broschüre „Krankheit, Leiden, Sterben, Tod – Eine Handreichung der Kirchen für Pflege, soziale Arbeit, Beratung und Seelsorge“ neu aufgelegt. Das jetzt aktualisierte und erweiterte Heft gilt seit zwanzig Jahren als Basislektüre zur Aus-, Fort- und Weiterbildung im Pflege- und Gesundheitswesen. „Die Broschüre passt gut zur am 18. April beginnenden ‚Woche für das Leben‘, die in diesem Jahr das Thema ‚Sterben in Würde‘ hat“, betont der Geschäftsführer der ACK in Baden-Württemberg Dr. Albrecht Haizmann.

Das Heft informiert über die Positionen der Kirchen und Religionen zu der Thematik „Krankheit, Leiden, Sterben und Tod“. Es präsentiert und diskutiert ethische, religiöse und kulturelle Fragen und bietet methodische Hilfen. „Auf diese Weise dient es auch der persönlichen Auseinandersetzung und der Entwicklung der eigenen ethischen und religiösen Haltung“, so der Geschäftsführer der ACK.
Neu aufgenommen in die Broschüre sind unter anderem Kapitel, in dem es um Organspenden, Patientenvorsorge und Sterbehilfe geht. Ebenso kamen neue Unterrichtsbausteine hinzu. Ferner wurde die Darstellung der verschiedenen konfessionellen, religiösen und weltanschaulichen Traditionen aktualisiert.

Die Broschüre kann zum Preis von € 2,- bestellt werden unter Arraywww.ack-bw.de.

Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle