Kirchen verurteilen Anschlag auf Satirezeitschrift "Charlie Hebdo"

Die großen Kirchen haben den Anschlag auf die französische Satirezeitschrift “Charlie Hebdo” in Paris auf das Schärfste verurteilt. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) sprach von einem “abscheulichen Verbrechen”. Papst Franziskus nehme im Gebet Anteil am Leid der Verletzten und der Familien der Todesopfer, sagte Vatikansprecher Federico Lombardi am Mittwochabend in Rom. Das Oberhaupt der Katholiken und Spitzenvertreter der evangelischen Kirche warnten zugleich davor, jetzt Hass gegen Muslime zu schüren. Auch weitere Muslimverbände distanzierten sich von dem blutigen Attentat und äußerten ihr Mitgefühl mit den Angehörigen der Opfer.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar