450. Todestag von Hans Ungnad

Als Landeshauptmann der Steiermark kam Hans Ungnad in Österreich mit der Reformation in Berührung. Er kämpfte für die freie Religionsausübung und war einer der profiliertesten Sprecher der Protestanten in Österreich. Später eröffnete er im Stift Urach eine Druckerei. Heute jährt sich sein Todestag zum 250. Mal.

Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle