"Dem Gefühl mehr Raum geben"

Die Weihnachtszeit will Gudrun Klotz ihrem Vater immer besonders schön machen. Mit LED-Teelichtern und einem Bäumchen schmückt sie sein Zimmer. Am Heiligen Abend bringt sie ihm ein paniertes Schnitzel ins Pflegeheim. “Das gehört für ihn zur Tradition”, sagt die 57-Jährige, die ihren demenzkranken Vater Karl im Seniorenzentrum Buchenberg im Allgäu zweimal wöchentlich besucht. “Das Wichtigste ist für ihn aber, dass es etwas Süßes gibt. Auch Geschenke auspacken gefällt ihm nach wie vor.”

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar