450. Todestag von Ambrosius Blarer

Als „Apostel Schwabens“ bezeichnet der Straßburger Reformator Martin Bucer seinen Freund Ambrosius Blarer. Der führt, schon früh dem Kloster entflohen, im Auftrag Herzog Ulrichs die Reformation in Südwürttemberg ein. In bleibender Erinnerung ist er auch als Liederdichter im Evangelischen Gesangbuch. Heute vor 450 Jahren ist er gestorben.

Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg
http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/
http://www.elk-wue.de/EXT:tt_news/ext_icon.gif

Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle