Landesbischof July trauert um die Opfer der Flugzeugkatastrophe in der Ukraine

Evangelische Landeskirche Württemberg

“Gestern durfte ich in fröhlicher und unbeschwerter Runde meinen 60. Geburtstag feiern. Heute dagegen bin ich tief betroffen und traurig wegen des Flugzeugunglücks in der Ukraine. ‘Da unten ist Krieg’, habe ich gedacht, als ich vor fünf Wochen auf der gleichen Strecke auf dem Weg zum Lutherischen Weltbund unterwegs gewesen bin. Wobei ‘Flugzeugunglück’ mutmaßlich das falsche Wort ist. Gleichwohl müssen die Schuldfrage andere beantworten. Aber so viel ist klar: Hunderte unschuldiger Frauen, Männer und Kinder haben auf sinnlose Weise ihr Leben und noch mehr Menschen ihre Angehörigen und Freunde verloren. Ihnen allen gilt mein Mitgefühl. Nein, dieser Tod hätte nicht sein müssen und nicht sein dürfen! Denn schon vor Tausenden von Jahren hat der Psalmist das hier niedergeschrieben: ‘Verlasst euch nicht auf Gewalt!’ (Psalm 62,11) Wann endlich lernen wir Menschen, dass Gewalt immer nur neue Gewalt hervorruft und den Preis dafür meist die ganz und gar Unbeteiligten zahlen? Ich bete zu Gott um die Kraft, Gewalt im Kleinen wie im Großen zu überwinden, und darum, den von der Katastrophe in der Ukraine Betroffenen in ihrer ganzen Trostlosigkeit zur Seite zu stehen. Beten Sie bitte mit!”

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar