Stricken für die Straße

Evangelische Landeskirche Württemberg
Bei Heidi Grau aus Murrhardt klappern die Stricknadeln zu einem guten Zweck: Zusammen mit anderen fleißigen Helferinnen fertigt die 57-Jährige warme Socken für wohnungslose Menschen. „Streetssocks“ heißt das Projekt, das Grau aus der Taufe gehoben hat und bei dem allein im vergangenen Jahr 350 Paar Socken entstanden sind – aus Nächstenliebe, sozialer Verantwortung und gegen kalten Füße.
Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar