Auftankstation für die Seele

Ulrike Schwarze freut sich stets über spontanen Besuch. “Wenn ich durchreisende Radfahrer kommen sehe, gehe ich hinüber, mache Führungen oder biete ein Glas Wasser an”, erzählt die evangelische Pfarrerin, die seit 17 Jahren direkt gegenüber der Hagedorner Dorfkirche in Kirchlengern im westfälischen Kreis Herford wohnt. Viele nutzten die Gartenanlage der nah am Else-Werre-Radweg gelegenen Kirche als schattigen Rastplatz.
Zur Quelle
Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schreibe einen Kommentar