Zeitschrift anknüpfen wird baden-württembergisch

Evangelische Landeskirche Württemberg
Die Konfirmandenarbeit muss immer wieder neu erfunden werden, um der Lebenswelt der Jugendlichen gerecht zu werden. Davon ist der 19-köpfige Redaktionskreis der Zeitschrift „anknüpfen. Praxisideen für die Konfirmandenarbeit“ überzeugt. Die Arbeitshilfe erscheint seit 16 Jahren. Nun wird aus der württembergischen Ideensammlung ein baden-württembergisches Projekt. Darüber hat Ute Dilg mit den leitenden Redakteuren Dr. Thomas Ebinger und Stefan Kammerer gesprochen.
Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar