Sommertagung der Landessynode: Inklusion als Schwerpunkthema

Evangelische Landeskirche Württemberg

„Inklusion und diakonische Gemeindeentwicklung” heißt das Thema am Vormittag des 5. Juli. „Inklusion ist derzeit in aller Munde, wird aber in der Kirche weiter gefasst. Wir wollen Schwellen senken und so umfassende Teilhabe am Gemeindeleben und am Glauben ermöglichen“, sagt Synodalpräsidentin Dr. Christel Hausding.

Der Schwerpunkttag beginnt mit einem Wort von Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July zur Inklusion. Es folgt ein Referat des siebenfachen Paralympics-Teilnehmers und vierfachen Medaillengewinners Pfarrer Rainer Schmidt. Außerdem gibt es Gesprächsrunden mit Betroffenen und Aktiven. Nach einer Pause berät das Plenum über die Ausführungen des Landesbischofs. Die Beiträge des Vormittags werden in Gebärdensprache übersetzt. Für die musikalische Umrahmung sorgt „Na und!“, eine inklusive Band von Menschen mit und ohne Behinderungen aus der diakonischen Einrichtung Pfingstweid in Tettnang.

Außerdem beschäftigt sich die Synode mit der zukünftigen Entwicklung des Pfarrdienstes, der so genannten „Personalstrukturplanung“, sowie dem Diakonenamt. Hier sieht die Synodalpräsidentin den sich abzeichnenden Pfarrermangel als große Herausforderung: „Wir müssen für diesen Beruf werben und ihn attraktiv machen. Anders ist die Situation beim Diakonat. Hier geht es darum, Stellen zu sichern, damit dieser Dienst erhalten bleibt. Wichtig ist, dass wir nicht jeden Aufgabenbereich für sich betrachten, sondern die Zusammenhänge beachten.“

Weiter beschäftigt sich die Synode mit dem Weg zum Reformationsjubiläum 2017 und dem Deutschen Evangelischen Kirchentag, der 2015 in Stuttgart stattfinden wird, sowie der mittelfristigen Finanzplanung und dem zweiten Nachtragshaushalt 2013.


Weitere Informationen

http://Hier finden Sie ab dem 4. Juli die Berichterstattung über die Landessynode. Besuchen Sie uns auch gerne auf http://Facebook!
In unserem http://Pressebereich finden Sie hilfreiche Informationen zum Download.

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar