Expertin wirbt für fair gehandelte Blumen

Die Vamos-Wanderausstellung zeigt die harten Arbeitsbedingungen in der internationalen Blumenindustrie. Dort arbeiteten überwiegend Frauen zu Hungerlöhnen und meist ohne einen festen Vertrag, erläuterte Neumann. Sie litten zudem oft an gesundheitlichen Belastungen durch Pflanzenschutzmittel. “Das reicht von Atembeschwerden und Bauchschmerzen über Schäden an Haut und inneren Organen bis zu Fehlgeburten und Unfruchtbarkeit.”
Zur Quelle
Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schreibe einen Kommentar