Kloster im Gefängnis – eine besondere Form geistlichen Lebens in der JVA

In den vergangenen Jahren sind in mehreren Justizvollzugsanstalten Erfahrungen mit Einkehrtagen und „Kloster im Gefängnis“ gemacht worden. Meditation und Schweigewochen sind dabei auch als Übungsangebot zur Persönlichkeitsentwicklung im Strafvollzug zu sehen. Was für Gefängnisinsassen insbesondere gilt, wirft auch eine allgemeine Frage auf: Wie können Menschen Freiheit gewinnen angesichts von Fremdbestimmung und Angst”
Zur Quelle
Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schreibe einen Kommentar