Rolf Noormann künftig alleiniger Pfarrer

Evangelische Landeskirche Württemberg

Gudrun Holtz war seit Herbst 2011 beurlaubt, um eine Lehrstuhlvertretung an der Theologischen Fakultät der Universität München anzunehmen. Dort unterrichtet sie als Theologie-Professorin im Fach Neues Testament.

Der Kirchengemeinderat der Evangelischen Klosterkirchengemeinde hat nun Rolf Noormann zum alleinigen Pfarrer gewählt. Zwischen der Kirchengemeinde, dem Kirchengemeinderat  und Noormann bestehe ein außerordentlich gutes Verhältnis, erklärt Gerhard Harsch, Vorsitzender des Kirchengemeinderats. „Wir arbeiten gerne mit Herrn Dr. Noormann zusammen und freuen uns, dass wir diese Zusammenarbeit fortsetzen können.“ Auch im Blick auf die geplante Fusion der beiden Denkendorfer Kirchengemeinden wünschte man sich Kontinuität.

 

Der Abschied von Pfarrerin Holtz falle nicht leicht, auch wenn diese im Denkendorfer Pfarrhaus im Klosterhof wohnen bleibt, betont Harsch. Unter anderem die Begleitung von Menschen in schwierigen Lebenslagen und ihre Gottesdienste habe man in der Kirchengemeinde sehr geschätzt. Man wisse aber auch um  ihre Freude an der wissenschaftlichen Arbeit.

Pfarrerin Gudrun Holtz wird am 6. Mai um 10.30 Uhr im Gottesdienst in der Klosterkirche aus ihrem Amt verabschiedet.

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar