Grußwort vom Landesbischof July an die Kindersendung „Hallo Benjamin!“

Ein Grußwort an die Kirchenmaus Benjamin zum 10 Jährigen Jubiläum ihrer Kindersendung „Hallo Benjamin!“ vom württembergischen Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July, Mitherausgeber der gleichnamigen Zeitschrift. Vor der ersten Sendung vor  10 Jahren war die Kirchenmaus Benjamin ziemlich aufgeregt. Ihr Käsestudio war noch neu und duftete ganz ungewöhnlich. Doch sobald die drei Kinder und die … Weiterlesen …

Flüchtlingshilfe und Haushalt im Fokus

Herbsttagung der Landessynode Flüchtlingshilfe und Haushalt als Schwerpunktthemen Am Montag, 23. November, beginnt in Stuttgart die Herbsttagung der Württembergischen Evangelischen Landessynode. Die aktuelle Flüchtlingssituation wird neben den Haushalts- und Finanzfragen bei der Synodaltagung eine wichtige Rolle spielen, sagte Präsidentin Inge Schneider anlässlich einer Pressekonferenz am Donnerstag, 19.  November, in Stuttgart. „Als Kirche sind wir bereit, … Weiterlesen …

Erste BUGA-Baum gepflanzt

Für die BUGA GmbH und die Stadt Heilbronn war es ein emotionaler Moment, als am Donnerstag der erste Baum auf dem Bundesgartenschau-Gelände gepflanzt wurde. Vor den Augen von Oberbürgermeister Harry Mergel, BUGA-Geschäftsführer Hanspeter Faas und vielen Städträten wurde eine etwa 35 Jahre alte Kiefer mit einem Gewicht von rund 5 Tonnen in die Erde gesetzt. Mit dabei waren auch … Weiterlesen …

TV-Volontär / TV-Volontärin

Für unsere Fernsehredaktion suchen wir zum 1. Dezember 2015 einen Volontär bzw. eine Volontärin. Das zweijährige Volontariat ist trimedial ausgelegt, mit Schwerpunkt auf der Ausbildung zur TV-Journalistin / zum TV-Journalisten. Zusätzlich sammeln Sie Erfahrungen in der Radio- und Internetredaktion in unserem Haus. Die Ausbildung beinhaltet zudem insgesamt verschiedene Volontärskurse und ein vierwöchiger Aufenthalt in einer … Weiterlesen …

Die Flüchtlinge sind da – was nun?

Krieg, Zerstörung, Gewalt. Flüchtlinge, die in Baden-Württemberg ankommen, haben viel durchgemacht und sehnen sich nur nach einem: einer Zukunft in Frieden und Sicherheit. Doch wo die einen Gastfreundschaft bieten, sehen andere Probleme. Kommunen und Landkreise stehen vor Herausforderungen: Sie sind verpflichtet, eine bestimmte Anzahl von Flüchtlingen aufzunehmen. Und die brauchen ein Bett, Essen und oft ärztliche Betreuung. … Weiterlesen …