Nadelöhr und Löwengrube

Evangelische Landeskirche Württemberg "Welche Tiere kommen in der Bibel vor?" Die Antwort des Diplom-Theologen und Journalisten Christian Turrey kam prompt: "Alle!". Die Begründung ebenfalls: "In der Arche waren doch alle Tiere vertreten." Viele Tiere der Wilhelma finden sich jedoch auch an anderen biblischen Stellen. Warum also nicht mit der Bibel in der Hand durch Stuttgarts … Weiterlesen …

Kabinenpredigt

Koch meint… Die Kabinenpredigt ist so alt wie der Fußball selber. In der hier vorliegenden Form aber bringt sie es gerade mal auf sechs Jahre. Jedenfalls ist sie so 2006 zur Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland erfunden worden, und zwar von den Stuttgarter Nachrichten. Die ihrer Berichterstattung über das heute als „Sommermärchen“ bekannte Event ein bisschen Bibel … Weiterlesen …

"Soviel Du brauchst"

Evangelische Landeskirche Württemberg Hamburg, 31. Januar 2012. Der 34. Deutsche Evangelische Kirchentag vom 1. bis 5. Mai 2013 in Hamburg steht unter der Losung "Soviel du brauchst". Das hat am Wochenende das Kirchentags­präsidium in Erfurt beschlossen. Ein Spruchband mit dem Wort aus dem 2. Buch Mose, Kapitel 16, Vers 18, haben Kirchentagspräsident Prof. Dr. Gerhard … Weiterlesen …

"Durch die Wüste"

"Durch die Wüste" war das Thema der 50. Thomasmesse in der Evangelischen Stadtkirche St. Dionys in Esslingen. Vor genau zehn Jahren wurde diese Gottesdienstform, die von Laien aus allen Esslinger Innenstadtkirchengemeinden vorbereitet wird, zum ersten Mal gefeiert.   Die Thomasmesse, ein zweistündiger Gottesdienst für Kopf, Herz und alle Sinne, stammt aus Finnland. Namenspate ist der zweifelnde  … Weiterlesen …

Lukas 15,1-7

Anspiel der Konfirmanden

Sprecher 1: „Hast Du gelesen: ‚Freudenfest in der Kirche‘. Ist ja mal was anderes, aber wer da wohl kommen mag?“

Sprecher 2: „Du vielleicht! Bist du dir noch nie verloren vorgekommen?“

Sprecher 1: „Klar, manchmal schon, aber da würde ich doch nicht hingehen!“

Ein Penner geht vorüber.

Weiterlesen …Lukas 15,1-7

Jesaja 54,7-10

I Freude und Leid? Liebe Gemeinde, „Freuet euch“, lautet der Name dieses Sonntags. Ein seltsamer Name, werden Sie sagen, gerade sind wir doch in der Passionszeit! Wir denken nach über das Leiden und Sterben Jesu Christi, und auch über unsere Lasten, die wir zu tragen haben – und dann heißt es heute: „Freut euch.“ Freuen … Weiterlesen …