Stuttgarter Ostergarten: Ostern hautnah erleben

Im Stuttgarter Ostergarten können die Besucher in das Jerusalem vor 2000 Jahren eintauchen. Das Publikum erlebt dadurch die Ostergeschichte einmal anders. Ostergarten erbaut von Ehrenamtlichen Seit Oktober 2016 haben über 400 ehrenamtliche Helfer in einem ehemaligen Gewächshaus die einzelnen Stationen der Ostergeschichte nachgebaut. Die Liebe zum Detail ist unübersehbar. Tanzgruppen und Laienschauspieler Laienschauspieler bringen nun den Besuchergruppen die … Weiterlesen …

Ausstellung zeigt wertvolle Fragmente

Das Ganze im Fragment Wanderausstellung in Archiv und Zentralbibliothek der Landeskirche © EMH „Fragment“ ist ein Wort, das die Phantasie anregt. Man denkt an unvollständige oder beschädigte, aber dennoch schöne Bruchstücke aus der Vergangenheit, etwa Reste von Schriften oder Pergamente. Bibliotheken besitzen viele solcher vergessener Schätze. Doch erst in den vergangenen Jahren hat man begonnen, diese … Weiterlesen …

„Vom Himmel hoch, da komm ich her“

Was haben Martin Luther und die „Die Toten Hosen“ gemeinsam? Nun, beide haben sich an ein und demselben Weihnachtsklassiker versucht: Der Reformator ist der Texter von „Vom Himmel hoch, da komm ich her“, während die Deutschrocker seine Melodie fast schon heavy-metal-mäßig aufgepeppt haben. Anna Gieche über Vergangenheit und Gegenwart eines Lieds, ohne das Weihnachten nicht … Weiterlesen …

Einblicke ins Judentum

Evangelische Landeskirche Württemberg Vorurteile auszuräumen und stattdessen tiefe Einblicke ins Judentum zu geben, das hat Rachel Dror sich zur Aufgabe gemacht. Dazu bietet sie immer wieder Führungen durch die Stuttgarter Synagoge an – so auch jetzt im Rahmen der „Woche der Brüderlichkeit“, die für diese zweite Märzwoche auf dem Kalender steht. Und natürlich fallen auf … Weiterlesen …

Woche der Brüderlichkeit: Vom Dialog zum Trialog

Evangelische Landeskirche Württemberg Stuttgart gilt für die GCJZ als Pionierstadt. 1950 wurde hier erstmals zu einer „Woche der Brüderlichkeit“ eingeladen, die seitdem den Dialog zwischen Christen und Juden stärken und an die Holocaust-Vergangenheit erinnern will. In diesem Jahr will die GCJZ die Grundlage für einen Trialog zwischen Christentum, Judentum und Islam befördern. „Für uns hat … Weiterlesen …

Evangelische und Katholische Kirche mahnen zur Besonnenheit

Evangelische Landeskirche Württemberg Im Blick auf die Vorschläge von Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich zum Umgang mit den gestiegenen Zahlen von Asylbewerbern aus Serbien und Mazedonien mahnen der Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe, Prälat Dr. Karl Jüsten, und der Bevollmächtigte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Prälat Dr. Bernhard Felmberg, zur Besonnenheit. Jeder … Weiterlesen …