Ostern als Fest der Ent-Täuschung

„Ostern ist eine einzige Enttäuschung!“, sagte der Reutlinger evangelische Prälat Professor Dr. Christian Rose in seiner Osterpredigt in einem Familiengottesdienst in der Marienkirche. So jedenfalls erzähle es die Osterzählung des Markusevangeliums: Die drei Frauen, die zum Grab Jesu unterwegs seien, um den Leichnam zu salben, würden ent-täuscht.   Wörtlich genommen seien Augenblicke der Enttäuschung Momente, … Weiterlesen …

Hauptsache Arbeit?

Die Mitarbeiterinnen der Mitternachtsmission Heilbronn haben mit ihrem Vortrag am Montag, 9. März, in der VHS Heilbronn ein Fragezeichen hinter den Ausspruch „Hauptsache Arbeit“ gesetzt. Durch die Beleuchtung der verschiedenen Formen von Menschenhandel aus unterschiedlichen Perspektiven wurden die rund 25 Anwesenden zum Nachdenken über sexuelle Ausbeutung und Arbeitsausbeutung angeregt. Alexandra Gutmann, die Leiterin der Fachberatungsstelle … Weiterlesen …

„Eine besondere innovative Kraft“

Ab dem 28. Februar präsentieren sich evangelische Schulen an Tagen der offenen Tür. Die Staatssekretärin im Kultusministerium, Marion von Wartenberg, schätzt die „besondere innovative Kraft“ dieser Schulen bei der Anwendung neuerer pädagogischer Ansätze. Mit ihren Profilen seien sie eine wesentliche Bereicherung der Schullandschaft, sagt sie. Schülerinnen und Schüler würden angeleitet „mit Kopf, Herz und Hand … Weiterlesen …

„Die Ausgrenzung gibt es leider immer noch“

Evangelische Landeskirche Württemberg Stuttgart. Die Aidsseelsorge der Evangelischen Landeskirche in Württemberg feiert am Montag, 17. November, ihr 20-jähriges Bestehen. Was einst mit drei bis fünf Pfarrern und Vikaren begann, ist heute eine Organisation mit 25 Klinik- sowie Gemeindepfarrerinnen und -pfarrern und einer Diakonin. Sie sind von ihrem Kirchenbezirk dazu beauftragt und leisten ihren Dienst ehrenamtlich. … Weiterlesen …

Protest gegen unzureichende Finanzierung der Pflege

Evangelische Landeskirche Württemberg Eine gerechtere Finanzierung, mehr Personal, bessere Arbeitsbedingungen und weniger Bürokratie in der Pflege forderten mehrere Hundert Diakonie-Mitarbeitende bei einer Protest-Kundgebung am Montag, 12. Main auf dem Holzmarkt. Mit den Bundestagsabgeordneten Annette Widmann-Mauz und Dr. Martin Rosemann mussten sich zwei Adressaten dieser Forderungen verbitterte Zwischen- und sogar Buh-Rufe gefallen lassen.   Pfarrer Frank … Weiterlesen …

„Daumen runter – Daumen hoch“

Evangelische Landeskirche Württemberg Karfreitag sei eine Chance zum Neuanfang, sagte der evangelische Prälat Professor Dr. Christian Rose in seiner Karfreitagspredigt in der Reutlinger Marienkirche: Wo Selbstvertrauen oder Vertrauen in Beziehungen zerbrochen sei, da eröffne die Botschaft vom Kreuzestod Jesu einen Weg zur Versöhnung.   Sünde sei vor allem als Vertrauensbruch zu verstehen, sagte der Prälat … Weiterlesen …