Für eine lebenswerte Gesellschaft

Für eine lebenswerte Gesellschaft Abstimmen: Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises Von 12. September bis 20. Oktober kann online über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises abgestimmt werden. Auf den Gewinner oder die Gewinnerin wartet ein Preisgeld von 10.000 Euro. Zur Wahl stehen zahlreiche engagierte Menschen und Projekte aus verschiedenen Engagementbereichen. Auch die Evangelische Landeskirche ist dort mit … Weiterlesen …

Bundeswettbewerb prämiert Nachrichtenportal ‚Amal, Berlin!‘ für Flüchtlinge

Unter dem Motto „Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann“ stand der Innovationswettbewerb „Deutschland – Land der Ideen“ 2017. Das Projekt „Amal, Berlin!“ zeige, wie durch Experimentierfreude, Neugier und Mut zum Umdenken zukunftsweisende Innovationen im Bereich der Flüchtlingsintegration entstehen können. Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml) Bitte lesen Sie den ganzen Text … Weiterlesen …

Nicht ängstlich sein, sondern gestalten

Immer weniger Schüler sind evangelisch, dennoch sinkt die Zahl der Kinder, die am evangelischen Religionsunterricht teilnehmen, kaum. Auf diese erfreuliche Tatsache machte der Heilbronner Schuldekan Jürgen Heuschele in seinem Jahresbericht aufmerksam, den er am vergangenen Freitag vor der Evangelischen Kirchenbezirkssynode abgab, die im Gemeindehaus auf den Sachsenäckern tagte.  Während in den vergangenen zehn Jahren die … Weiterlesen …

Abschied aus dem LA DEKT …

Frau Peters ist ca. 35 Jahre im Landesausschuss aktiv gewesen, kam bei vielen Vorveranstaltungen mit Menschen über den DEKT ins Gespräch, war Begleiterin der württb. Sonderzüge, war auf vielen Ständen im Markt der Möglichkeiten mit dabei und in dem, was auf württb. Ebene für den DEKT zu tun war, immer eine „Frontfrau“ und selbstverständlich mit dabei, … Weiterlesen …

„Jugendliche, Frauen, Integration“

Mitten im Industriegebiet, zwischen Stadtbahngleisen und Fabrikgebäuden, würde niemand einen Kinderspielplatz erwarten. Aber es gibt ihn – und er leistet ganz besondere Aufgaben. Mit einem kleinen Fest wurde er jetzt seiner Bestimmung übergeben. In der Hans-Rießer-Straße hat der Bildungspark der Aufbaugilde seinen Sitz. Seit 2006 führt er dort mit Zulassung und finanzieller Förderung durch das … Weiterlesen …

Aufbaugilde kritisiert Wohnungsbaupolitik

„In Heilbronn wird nur für die Reichen gebaut. So wird der soziale Sprengstoff der Zukunft geschaffen“. Drastische Worte fand Hans-Jörg Apprich bei der Mitgliederversammlung der Aufbaugilde. Der Vorstandsvorsitzende warnte: „Der Kampf um die Wohnungen wird die Bürger entzweien – wenn sich nicht bald etwas tut.“ Tausende Menschen im Raum Heilbronn litten schon jetzt „still“ unter … Weiterlesen …