"Wie viel <it>Denglisch</it> verträgt unsere <it>Church</it>?"

Evangelische Landeskirche Württemberg Der Dienstbeginn und die Investitur der künftigen Tübinger Dekanin Elisabeth Hege ist das Titelthema der neuen Ausgabe von "Kirche in der Stadt". Außerdem diskutieren zwei Redaktionsmitglieder über die Frage "Wie viel Denglisch verträgt unsere Church?".   http://Kirche in der Stadt 3/2012 zum Download [PDF; 1,6 MB] http://Abstimmung über "Denglisch" auf Facebook   … Weiterlesen …

Landeskirche reduziert CO2-Emissionen um 22 Prozent

Evangelische Landeskirche Württemberg Stuttgart. Eine positive Zwischenbilanz der Klimaschutzaktivitäten in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg hat der Umweltbeauftragte der Landeskirche, Klaus-Peter Koch, gezogen. Anlässlich der Übergabe des Klimaschutzkonzepts an Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July am Mittwoch, 19. September, verwies Koch darauf, dass die Landeskirche ihre CO2-Emissionen bereits bis 2012 um 22 Prozent reduzieren … Weiterlesen …

Ein ganz besonderer Schulanfang

Evangelische Landeskirche Württemberg "Wir bieten den Kindern Bausteine für ihre Zukunft", sagt Dr. Uwe Gräbe, Nahost-Verbindungsreferent der Evangelischen Mission in Solidarität (EMS) in Stuttgart. Das Gemeinschaftswerk nimmt syrische Flüchtlingskinder an seiner Johann-Ludwig-Schneller-Schule im Libanon auf. Gräbe  hat das Projekt kürzlich besucht.Sie sind auf der Suche nach Unterkünften, die sie vor dem Krieg beschützen, fern von … Weiterlesen …

Fulbert Steffensky predigt in der Stuttgarter Christuskirche

Evangelische Landeskirche Württemberg Stuttgart-Ost. Wenn er auf Kirchentagen spricht, heißt es oft: "Halle überfüllt". Am kommenden Sonntag, 23. September, predigt der renommierte Hamburger Theologe Fulbert Steffensky in der Christuskirche. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr. Anlass dieses besonderen Gottesdienstes ist das 50. Jubiläum des Radius-Verlages Stuttgart, der zahlreiche Bücher Steffenskys verlegt. Fulbert Steffensky (Jahrgang 1933) … Weiterlesen …

Verstärkte Lobbyarbeit für Menschen in Entwicklungsländern gefordert

Evangelische Landeskirche Württemberg Die gerechte Verteilung von Gütern und die Unterstützung notleidender Menschen ist nach Ansicht von Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July ein genuin christliches Thema. July sagte bei der Übergabe der entwicklungspolitischen Leitlinien, jetzt sei es entscheidend, dass diese von der Landesregierung „in nachweisbares Regierungshandeln übersetzt werden“. Zur Quelle