Leitungsteam der Notfallseelsorge gewählt

Evangelische Landeskirche Württemberg Die Mitarbeiterversammlung der Notfallseelsorge im Landkreis Biberach hat die Vertreter der ehrenamtlichen Notfallseelsorger im Leitungsteam neu gewählt. Christa Traub (Uttenweiler) und Fred Ohmann (Berkheim) werden weitere drei Jahre die Belange der Ehrenamtlichen im Leitungsteam der Notfallseelsorge vertreten und den beiden hauptamtlichen Leitern Dekanatsreferentin Kerstin Held und Pfarrer Markus Lutz zur Seite stehen. … Weiterlesen …

Universität Tübingen ehrt israelischen Sozialphilosophen

Evangelische Landeskirche Württemberg Den mit 50.000 Euro dotierten Dr.-Leopold-Lucas-Preis der Universität Tübingen hat deren evangelisch-theologische Fakultät in diesem Jahr dem israelischen Sozialphilosophen und politischen Publizisten Avishai Margalit zugesprochen. Beim Festakt am Dienstag, 24. Mai im Festsaal der Universität sagte Fakultätsdekan Professor Dr. Volker Drehsen in seiner Laudatio: „Wir zeichnen einen international hoch angesehenen Forscher aus, … Weiterlesen …

Rückkehr zur Sittlichkeit

Koch meint… Also das muss ich jetzt einfach einmal loswerden, auch wenn die eine oder der andere mich deswegen für einen Spießer hält. Aber soll ich nur deshalb, um ja nicht uncool zu erscheinen, meinen Mund halten und verschweigen, dass mir die Rücksichtslosigkeit mancher Zeitgenossen auf den Wecker geht? Nein, meint Koch, und fängt deshalb … Weiterlesen …

"Plötzlich allein verantwortlich"

Durch den Tod seiner Partnerin wurde Dietmar Franzen vor zwei Jahren alleinerziehender Vater. „Sie hat noch unsere Tochter ins Bett gebracht. Dann brach sie aufgrund einer Gehirnblutung auf der Toilette zusammen“, erinnert sich der 36-jährige Steinmetz, der mit seiner vierjährigen Tochter Carina in einem Westallgäuer Dorf in der Nähe von Leutkirch lebt. Zur Quelle Evangelische … Weiterlesen …

Durch Handeln und Sein wirken

Evangelische Landeskirche Württemberg „Die Welt ist bedeutend größer, als das Dorf bei Calw, aus dem ich komme“ – das hat Johannes Schäfer schon als Kind begriffen. Seine Eltern, zeitweise Entwicklungshelfer in Sambia, führten ein offenes Haus, in dem häufig Menschen aus vielen Ländern zu Gast waren. „Ich bin mit dem Bewusstsein aufgewachsen, dass man sich … Weiterlesen …

"Für Kinder machen wir uns stark"

Evangelische Landeskirche Württemberg Stuttgart. Eine höhere finanzielle Beteiligung des Landes beim Ausbau der Kleinkindbetreuung und die Mitfinanzierung von Familienzentren durch das Land fordert der Evangelische Landesverband – Tageseinrichtungen für Kinder in Württemberg e. V. Dies ist Teil eines neuen Positionspapiers unter dem Titel "Für Kinder machen wir uns stark", das in der Mitgliederversammlung vorgestellt wurde. … Weiterlesen …