Woher die Perikopen kommen

Schon im Jahr 700 gibt es die erste Perikopen-Ordnung, die die Auswahl der biblischen Lesungen im Gottesdienst regelt. Im Laufe der Jahrhunderte gab es immer wieder Änderungen. Heute sind innerhalb der EKD sechs Periopenreihen in Gebrauch.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar