Gesetzentwurf für Reformationstag als Feiertag in Niedersachsen

In der Diskussion um einen neuen Feiertag in Niedersachsen hat das Innenministerium einen Gesetzentwurf für den Reformationstag vorgelegt. Er sieht vor, den 31. Oktober zum arbeitsfreien Feiertag zu erklären, wie Regierungssprecherin Anke Pörksen in Hannover erläuterte. Der bislang noch nichtöffentliche Entwurf soll am 6. März im Kabinett beraten werden.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar