Heinrich Bedford-Strohm: Filme können die Seelen der Menschen erreichen

Der Film als Medium spielt nach Überzeugung des EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm eine entscheidende Rolle für den Einzelnen und die Gesellschaft. Filme könnten mit wichtigen Botschaften nicht nur die Köpfe, sondern auch die Herzen und vielleicht sogar die Seelen der Menschen erreichen, sagte der bayerische Landesbischof beim Jahresempfang der Evangelischen Akademie Tutzing.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar