Für eine lebenswerte Gesellschaft

Für eine lebenswerte Gesellschaft

Abstimmen: Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises

Von 12. September bis 20. Oktober kann online über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises abgestimmt werden. Auf den Gewinner oder die Gewinnerin wartet ein Preisgeld von 10.000 Euro. Zur Wahl stehen zahlreiche engagierte Menschen und Projekte aus verschiedenen Engagementbereichen. Auch die Evangelische Landeskirche ist dort mit engagierten Menschen vertreten.

Aus Baden-Württemberg bewerben sich 80 Projekte um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises. Bis 20. Oktober können alle Bürger unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis Voten vergeben. Das Siegerprojekt erhalte 10.000 Euro, teilten die Veranstalter mit. Die ersten 50 Plätze der Abstimmung erhalten zudem eine kostenfreie Weiterbildung. Bundesweit sind rund 680 in Projekten herausragend engagierte Menschen und ihre Organisationen nominiert. Die Gewinner werden am 5. Dezember in Berlin bekanntgegeben.

Aus dem Bereich der Evangelischen Landeskirche in Württemberg sind folgende Gruppen nominiert: 

  • Evangelisches Jugendwerk Giengen
  • Gospel im Osten
  • Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V. (Immanuel-Grözinger-Haus)
  • Ökumenischer Freundeskreis Asyl Esslingen

Der Deutsche Engagementpreis ist eine Anerkennung von freiwilligem Engagement und würdigt den Einsatz für eine lebenswerte Gesellschaft. Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit. 

Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/index.php?type=13)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle