Im Zeichen der Verbundenheit

Trotz unterschiedlicher Konfessionen sind Christen miteinander verbunden. Diese Verbundenheit sichtbar zu machen ist Ziel des Ökumenischen Festes, das am 16. September in Bochum gefeiert wird. Die Deutsche Bischofskonferenz (DBK), die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) laden zu der Veranstaltung ein, die im Rahmen des Reformationsjubiläums stattfindet.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar