„Jeder hat Angst vor Ebola“

Evangelische Landeskirche Württemberg
Die Nachrichten aus Westafrika in Sachen Ebola werden täglich dramatischer. Es ist von „Untergangsstimmung“ die Rede. Der Liberianische Verteidigungsminister hat in dieser Woche vor dem UN-Sicherheitsrat davon gesprochen, dass der Staat in seiner Existenz bedroht sei. Dr. Gisela Schneider, Direktorin des Deutschen Instituts für ärztliche Mission e.V. (Difäm) in Tübingen, besucht noch bis kommenden Sonntag Krankenhäuser in den Ebola-Regionen in Liberia. Ute Dilg hat mir ihr gesprochen.
Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar