Konsequent für friedliche Konfliktlösungen

Evangelische Landeskirche Württemberg
Am 1. September jährt sich der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges, der mit dem Angriff der Wehrmacht auf Polen im Jahr 1939 begann. Er wird seit Jahrzehnten als Antikriegstag oder Weltfriedenstag begangen. Prominente Stimmen aus der württembergischen Landeskirche sehen diesen Tag als Mahnung und Verpflichtung. Eine Umfrage. [Foto: Jean Kobben | Fotolia.com]
Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar