Aus den Mängeln der Reformation lernen

Evangelische Landeskirche Württemberg
„Die Reformation war eine Protestbewegung gegen blinde Autoritätsgläubigkeit und gegen Gehorsamskultur“, betont die Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag, Katrin Göring-Eckardt. Der Leiter des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg, Dr. Thomas Schnabel, weist darauf hin, was es heißt, aus den Mängeln der Reformation zu lernen. Mehr davon auf den Seiten von Reformation und Politik.
Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar