Zwischen Elend und WM-Euphorie

Evangelische Landeskirche Württemberg
Am Samstag spielt Deutschland in Fortaleza gegen Ghana. Die Stadt an der Atlantikküste ist mit ihren langen Sandstränden eine Tourismushochburg. Aber gleichzeitig gibt es dort auch große Armut. Viele Menschen leben auf der Straße, darunter zahlreiche Kinder. Martina Brüns Lima kümmert sich um diese Kinder. Sie kommt aus Deutschland, lebt aber seit vielen Jahren in Fortaleza. Dort arbeitet sie für das christliche Missionswerk „Focus Life“, das auch von Kirchengemeinden in Württemberg unterstützt wird. Achim Stadelmaier hat mit Frau Brüns Lima gesprochen.
Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar