Besucherrekord bei der Zeltkirche in Pliezhausen

Evangelische Landeskirche Württemberg

Pliezhausen. Rund 9.000 Menschen haben vom 21. April bis 4. Mai die Zeltkirche in Pliezhausen besucht. Das ist die höchste Besucherzahl einer Zeltkirche seit dem Jahr 2006. Unter dem Motto „Alles im Fluss“ hatten die evangelische Kirchengemeinde in Pliezhausen und Zeltkirchenpfarrer Thomas Wingert ein Programm mit 43 Angeboten auf die Beine gestellt. Beim Kabarettabend mit Peter Brändle war der Andrang so groß, dass rund hundert Gäste wieder nach Hause geschickt werden mussten. Auch Gospelkonzerte, ein Lobpreisabend sowie ein Kreativnachmittag lockten die Besucher an. Zudem gab es eine Vielzahl von Gesprächsmöglichkeiten sowie eine Abendmahlsfeier. „Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass die Zeltkirche der Landeskirche in ihrer Offenheit auch bei Menschen am Rand des kirchlichen Lebens Begeisterung wecken kann“, betont Wingert. 

Mit der Zeltkirche bietet die Landeskirche Gemeinden einen besonderen Ort, um Menschen zum Glauben einzuladen. Dazu wird gemeinsam mit den Gemeinden ein bis zwei Jahre vor der Veranstaltung ein Programm geplant, das 14 Tage dauert. Örtliche Vereine gestalten die Abende mit: Sie sind fester Bestandteil des Vorprogramms. 

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar