Von störrischen Eseln und bleichen Brezeln

Evangelische Landeskirche Württemberg
Am 13. April ist Palmsonntag. An ihm, dem letzten Sonntag der Fastenzeit, feiern Christen den Einzug Jesu in Jerusalem. Es ist der Beginn der Karwoche, aber auch schon ein Ausblick auf Ostern. Dr. Christel Köhle-Hezinger, Professorin für Volkskunde, erzählt im Gespräch mit Nadja Golitschek, welche Bräuche und Traditionen es am Palmsonntag gab und immer noch gibt.
Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar