Landesbischof July bei der Messe Fair Handeln

Evangelische Landeskirche Württemberg

Im Rahmen der Entwicklungspolitischen Landeskonferenz „Welt:Bürger gefragt!“ am Samstag, 12. April, auf der Messe FAIR HANDELN nimmt der württembergische evangelische Landesbischof und Vizepräsident des Lutherischen Weltbundes Dr. h. c. Frank Otfried July an der Podiumsdiskussion „Entwicklungspolitik, Menschenrechte, Flucht und Vertreibung“ teil. Mit ihm diskutieren Peter Friedrich, baden-württembergischer Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten, Bischof Dr. Gebhard Fürst von der Diözese Rottenburg-Stuttgart und Klaus Rudischhauser, stellvertretender Generaldirektor von EuropeAid der Europäischen Kommission. Denis Mukwege, Träger des Menschenrechtspreises der Vereinten Nationen und des alternativen Nobelpreises aus dem Kongo, ist als Diskussionspartner angefragt. Die Podiumsdiskussion findet von 10.15 bis 11.30 Uhr im ICS Internationales Congresscenter der Messe Stuttgart im Raum C7 statt.

Im Anschluss vertiefen die beiden Bischöfe unter Diskussionsleitung von Rainer Lang, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ), das Thema „Flucht und Vertreibung: Prüfstein für eine diakonische Kirche“. Das Gespräch findet bei der Weltbühne der Messe von 11.30 bis 12.00 Uhr in Halle 3 statt.Messe Stuttgart, Weltbühne, Halle 3.

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar