Historische Zusammenkunft in Wuppertal

70 Fachleute aus Kirchen, Missionswerken und Wissenschaft in Deutschland, Namibia und Südafrika haben in der vergangenen Woche in Wuppertal zum Thema Kirche und Apartheid getagt. Den zweiten historischen Studienprozess, initiiert von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), unterstützen 23 Kirchen und Missionswerke aus dem Südlichen Afrika und Deutschland – darunter die Vereinte Evangelische Mission und die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR). Die Konferenz hat die Ergebnisse von mehr als 30 Autorinnen und Autoren sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über die Apartheid und ihre unmittelbare Vorgeschichte vorgestellt. Anfang 2015 sollen die Forschungsergebnisse in einer Publikation dokumentiert und in drei Konferenzen in Berlin, Kapstadt und Soweto vorgestellt werden.
Zur Quelle
Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schreibe einen Kommentar

*