Brillante Bläser spielen „very british“

Evangelische Landeskirche Württemberg

Das renommierte Ludwigsburger Blechbläser Quintett (LBQ) gibt am Donnerstag, den 20. März, um 19.30 Uhr ein Konzert zugunsten der evangelischen Landeskirchenstiftung, und zwar im Einrichtungshaus Firnhaber in Stuttgart-Ost (Talstraße 124). 

Entsprechend dem Konzertthema „Very british“ begibt sich das Quintett auf eine Reise durch die britische Brass-Tradition. Diese reicht von spätmittelalterlich-höfischen Klängen der Tudorzeit bis zu modernen Musical- und Popklängen von Andrew Lloyd Webber und Elton John. 

Das LBQ zählt zur Top-Klasse ihres Genres. Vor 30 Jahren gegründet, spielte es unterdessen rund 1.500 Konzerte von den USA über Namibia bis Indien und veröffentlichte 15 eigene CDs. Das Ensemble ist herausragend besetzt: Der Trompeter Hubertus von Stackelberg spielt genau wie der Piccolotrompeter Klaus-Ulrich Dann regelmäßig beim Bach-Collegium Stuttgart, David Polkinhorn ist Tubist im saarländischen Rundfunk Sinfonie Orchester und Harald Domes ist Solohornist sowie Matthias Jauß Soloposaunist am Pfalztheater Kaiserslautern. Auftritte in der ARD, dem ZDF, Deutschlandradio, HR und SWR unterstreichen das Renommee der Blechvirtuosen.

Der Erlös des Konzerts kommt der evangelischen Landeskirchenstiftung (www.landeskirchenstiftung.de) zugute, die aus ihren Erträgen unter anderem kirchenmusikalische Projekte fördert. 

Eintritt: 14 Euro. Kartenbestellung beim Einrichtungshaus Firnhaber unter Telefon 0711 4860180 oder an info@firnhaber.de per Mail.

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar

*