„Verfestigung der Armut auf hohem Niveau“

Evangelische Landeskirche Württemberg
Noch ist die „Saison“ in vollem Gang, aber klar ist schon jetzt: Die Vesperkirchen in Württemberg platzen auch in diesem Jahr aus allen Nähten. „Die Kirche war vom ersten Tag an proppenvoll“, berichtet Diakon Peter Heilemann aus Tübingen. „Da ist kaum mehr Luft nach oben.“ Auch in Stuttgart, Ulm und Reutlingen stoßen die Organisatoren an ihre Kapazitätsgrenzen. Diakoniepfarrerin Karin Ott aus Stuttgart spricht von einer „Verfestigung der Armut auf einem hohen Niveau“.
Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar