Landesbischof und synodale Gesprächskreise bewerten das Kirchenwahlergebnis

Evangelische Landeskirche Württemberg
Die Kirchenwahl ist ausgezählt, und „Sieger“ und „Verlierer“ stehen fest. Bei der Synodalwahl bleibt der Gesprächskreis „Lebendige Gemeinde“ stärkste Kraft, die „Offene Kirche“ legt deutlich zu, während „Evangelium und Kirche“ und „Kirche für morgen“ Verluste hinnehmen mussten. Bei einem Pressegespräch am Montag im Evangelischen Medienhaus in Stuttgart wurde das Ergebnis vorgestellt und bewertet. Dabei hob Landesbischof Frank Otfried July insbesondere die für Kirchenwahlen nach wie vor gute Wahlbeteiligung hervor.
Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar