"Die Direktwahl der Synode stärkt das Wir-Gefühl in der Kirche"

Evangelische Landeskirche Württemberg
Am 1. Dezember ist in Württemberg Kirchenwahl. Im Unterschied zu allen anderen Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) wählen hier die Gemeindeglieder die Landessynode direkt. Welche Vor- und Nachteile die sogenannte Urwahl bringt, darüber hat Jens Schmitt mit der Präsidentin der zu Ende gehenden 14. Landesynode, Dr. Christel Hausding, gesprochen.
Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar

*