Landessynode stimmt über 1,4 Millionen Euro für syrische und andere Flüchtlinge ab

Evangelische Landeskirche Württemberg
Die Evangelische Landeskirche in Württemberg will ihr bestehendes Engagement für Flüchtlinge und Verfolgte ausweiten. Daher legt das Kollegium des Oberkirchenrats bei der Herbsttagung der Landessynode im Oktober ein entsprechendes Konzept zur Abstimmung vor. Landesbischof Frank Otfried July ist dankbar für die Möglichkeit zur Hilfe: „Wir können die Menschen in ihrer Not nicht alleine lassen. Gott sei Dank haben wir Möglichkeiten, neben der Fürbitte auch materielle Unterstützung zu leisten.“
Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar

*