So gut kann Hilfe schmecken

Evangelische Landeskirche Württemberg

Stuttgart. Das evangelische Hilfswerk „Brot für die Welt“ veranstaltet in diesem Jahr erneut die Aktion „Brot zum Teilen“. Mit Unterstützung durch den Landesinnungsverband für das Württembergische Bäckerhandwerk verkaufen mehr als 200 Bäckereien und Filialen ein speziell für die Aktion gebackenes Brot. Pro Brot fließen 30 Cent in Hilfsprojekte von „Brot für die Welt“. „Damit wird das ´Brot zum Teilen`Sinnbild für das weltweite Teilen und für den verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln“, betont Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg, für die Landesstelle „Brot für die Welt“. Jede Bäckerei bietet ein individuelles Aktionsbrot zum Verkauf an, das zusätzlich mit einer Banderole von „Brot für die Welt“ versehen wird. Landesinnungsmeister Johannes Schultheiß betont: „Es kommt das rein, was der Chef mag – ob rustikal oder klassisch schwäbisch.“ Die Aktion startet am kommenden Samstag, den 21. September, und endet am 26. Oktober.

Neu ist in diesem Jahr eine weitere Aktion unter dem Motto „Musik zum Teilen“. Vom 6. bis zum 20. Oktober“ finden insgesamt rund 40 Konzerte zu Gunsten von „Brot für die Welt“ statt, deren Spendenerlöse ebenfalls an das Hilfswerk gehen. „Das Motto `So gut kann Hilfe schmecken bzw. klingen`zeigt, dass Teilen kein Verzicht ist, sondern die Lebensqualität erhöhen kann“, sagt Dieter Kaufmann.

„Brot für die Welt“ finanziert Hilfsprojekte in Asien, Afrika und Lateinamerika, zum Beispiel zur Unterstützung von Kleinbauern in Guatemala.


Weitere Informationen finden Sie hier:

http://http://www.diakonie-wuerttemberg.de/aktion-und-spende/brot-fuer-die-welt/informationen-zur-aktion-brot-zum-teilen

http://http://www.diakonie-wuerttemberg.de/aktion-und-spende/brot-fuer-die-welt/brotaktionsjahr/musik-zum-teilen

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar

*