Wettbewerb für Videofilmer

Evangelische Landeskirche Württemberg

Einen Wettbewerb für Videofilmer mit Preisen im Gesamtwert von 1.500 Euro schreibt der Evangelische Kirchenbezirk Tübingen aus. Gesucht werden Videoclips, die auf witzige oder originelle Art zur Teilnahme an der evangelischen Kirchenwahl am 1. Dezember einladen. Teilnehmen können Jugendliche oder Erwachsene, Einzelne oder Teams, Laien oder Profis. Einsendeschluss ist Mittwoch, der 16. Oktober.

 

Erstmals seien bei einer Kirchenwahl Jugendliche schon ab 14 Jahren wahlberechtigt, erklärt Pressepfarrer Peter Steinle, der sich den Wettbewerb ausgedacht hat. Vor allem diese Zielgruppe wolle man mit witzigen Videoclips zur Teilnahme an der Kirchenwahl gewinnen. Die Clips sollten deshalb auch viral funktionieren, sich also über soziale Netzwerke wie Facebook weiterverbreiten können.

 

Die Gewinner werden nach einem Publikumsvoting über Facebook und YouTube von einer dreiköpfigen Jury gekürt. Dem Sieger winken 500 Euro, für die Plätze zwei und drei gibt es 300 beziehungsweise 200 Euro. Ein Sonder-Bonus von zusätzlich 500 Euro wird vergeben, wenn einer der Videoclips technisch und inhaltlich sogar in der Kinowerbung eingesetzt werden könnte.

 

Weitere Infos und Anmeldung: http://www.evangelischer-kirchenbezirk-tuebingen.de/video-wettbewerb.php

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar

*