Böblinger Dekan Bernd Liebendörfer gratuliert zur Papstwahl

Evangelische Landeskirche Württemberg

Der Böblinger Dekan Bernd Liebendörfer hat seinem katholischen Kollegen Karl Kaufmann und den katholischen Gemeinden im Bezirk Böblingen im Namen der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Böblingen und des Evangelischen Kirchenbezirks Böblingen von Herzen zur Papstwahl gratuliert:

 

„Wenn ein Glied sich freut, freuen sich alle Glieder mit. Wir freuen uns mit Euch.

Schon durch den Rücktritt von Papst Benedikt hat die Katholische Kirche eine wirkliche Neuerung erfahren. Nun wurde ein Papst aus Argentinien gewählt. Dass es kein Europäer ist, ist auch ein großer Schritt für die Katholische Kirche. Viele Hoffnungen richten sich auf den neuen Papst.

 

Mit der Namenswahl Franziskus erinnert er an einen große Heiligen. Er stellt sich damit in eine große Tradition. Doch gleichzeitig markiert er auch hier einen Neuanfang, denn es gab bisher noch keinen Papst mit diesem Namen (was den Laien durchaus verwundern kann). Franziskus wird verbunden mit einem Herz für die Armen, mit einem ganzheitlichen Wahrnehmen der Natur als Gottes Schöpfung und einem pfleglichen Umgang mit ihr. Franziskus wird verbunden mit dem Auftrag, die Kirche zu erneuern und mit einem Leben der Nachfolge, in dem der Glaube an Christus konkrete Gestalt gewinnt, sich auswirkt und die Menschen beeindruckt, sie auf Christus verweist.

 

Wir wünschen dem neuen Papst Gottes Segen. Möge durch ihn die ganze Katholische Kirche gesegnet sein. Dann wird sich das segensreich auf die ganze Welt auswirken.“

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar