"Wir nehmen Kurs auf 2017"

Evangelische Landeskirche Württemberg

Berlin. Zur Tagung der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat die Präses des Gremiums, Katrin Göring-Eckhardt, den Schwerpunkt der Beratungen benannt. Verstärkt werde das Reformationsjubiläum in den Blick genommen: "Wir nehmen mit der Tagung als Evangelische Kirche in Deutschland Kurs auf 2017", sagte die Präses.

Ab dem 4. November trifft sich nicht nur die EKD-Synode in Timmendorfer Strand (Schleswig-Holstein). Vielmehr tagen schon im Vorfeld die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) und die Union der Evangelischen Kirchen in der EKD (UEK). Auch sie widmen sich thematisch dem Reformationsjubiläum. Göring-Eckhardt sagte, sie sei besonders gespannt auf die Beiträge der Gäste aus der Ökumene. "Wir wollen besonders die internationale und ökumenische Öffnung der Vorbereitungen vorantreiben. Jetzt ist die Zeit für intensive theologische Vertiefung und Kontroverse."

Gegenwärtig werde das Themenjahr "Reformation und Toleranz" vorbereitet. "Ein Jahr, in dem auch die Schattenseiten und die Schuldgeschichte der Reformation seit dem 16. Jahrhundert thematisiert werden soll", so Göring-Eckardt.

Weitere Informationen:
http://http://www.ekd.de/synode2012/ /

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar

*