Wenn das Geld für Weihnachtsgeschenke nicht reicht

Evangelische Landeskirche Württemberg

Kindern aus einkommensschwachen Familien einen Weihnachtswunsch zu erfüllen, ist das Ziel der Aktion "Weihnachtsstern", die Diakonische Bezirksstelle Esslingen und Caritas-Zentrum Esslingen in Kooperation mit  Evangelischer und Katholischer Gesamtkirchengemeinde bereits zum dritten Mal durchführen. Dank der Paten liegen dann auch bei Familien, bei denen das Geld nicht für Weihnachtsgeschenke reicht, Päckchen unter dem Weihnachtsbaum. Menschen, denen es finanziell besser geht, ermöglichen dies.

 

Das Vorgehen ist einfach. Kinder aus bedürftigen Familien oder ihre Eltern schreiben einen Weihnachtswunsch im Wert von bis zu 25 Euro pro Kind auf einen Stern. Menschen, die diesen Kindern eine Freude bereiten wollen, holen diese Wunsch-Sterne ab, kaufen das Geschenk und geben es bei den Organisatoren ab. Diese geben die Geschenke dann an die Beschenkten weiter.

"Das Budget für Menschen im Arbeitslosengeld-II-Bezug ist sehr eng bemessen. Für Bedürfnisse der Kinder, die über Kleidung und Ernährung hinausgehen, ist kaum Spielraum. So bleibt auch an Weihnachten oft kein Geld, um die Wünsche der Kinder zu erfüllen, wie es in anderen Familien selbstverständlich ist", weiß Anne Burkhardt von der Diakonischen Bezirksstelle Esslingen. Wer Wunschsterne ausfüllen möchte, muss nachweisen, dass er finanziell bedürftig ist. Das kann unter anderem durch einen entsprechenden Bescheid oder den Einkaufberechtigungsausweis des Tafelladens geschehen.

Manche Paten erfüllen mehrere Wünsche

 

700 Kinderwünsche wurden im vergangenen Jahr erfüllt. Unter den Spendern waren auch Betriebe. "Viele der Päckchen waren überaus liebevoll gestaltet und etliche Paten haben mehrere Wünsche erfüllt", erzählt Kornelija Ljubek-Ples von der Caritas. Bedacht werden auch alle Kinder, die im Asylbewerberheim in der Esslinger Rennstraße wohnen. Während sich Kinder überwiegend Spielzeug, aber auch Kleidung wünschen, freuen sich Jugendliche vor allem über Gutscheine für Kleidung, Kosmetik oder Elektronik.

 

Spende statt Geschenk

 

Wer selbst kein Geschenk besorgen möchte, kann auf das Konto des Kreisdiakonieverbands Esslingen (Kreissparkasse Esslingen – Nürtingen, BLZ 611 500 20, Kontonummer: 989774) oder der Caritas (Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 601 205 00 Konto-Nr. 1790700) zu Gunsten der Aktion spenden. Stichwort "Weihnachtsstern Esslingen".

Termine:
Wunschsterne ausfüllen in der Diakonischen Bezirksstelle, Berliner Straße 27, oder im Caritas-Zentrum,Neckarstraße 21,

15. Oktober – 9. November, Mo. bis Fr., jeweils von 10 bis 12 Uhr.

Ausgabe der Sterne an die Paten im Gemeindehaus Laterne gegenüber dem Haupteingang der Stadtkirche,

19. – 24. November, Mo. bis Sa., jeweils 11 bis 13 Uhr und von 16 bis 18 Uhr.

Abgabe der verpackten Geschenke durch die Paten, Gemeindehaus Laterne
3. bis 8. Dezember,  Mo. bis Sa., jeweils 11 bis 13 Uhr und 16 bis 18 Uhr.

Kontakt-Tel.: 0711 342157-0 (Diakonie) oder 0711 396954-0 (Caritas)

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar

*