Pilgern mit Landesbischof July

Evangelische Landeskirche Württemberg

Stuttgart. Die Diakonie lädt an Himmelfahrt, 17. Mai, zum Pilgern mit Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July ein. Der Weg führt über den ersten und einzigen Diakonie-Pilgerweg von Buttenhausen nach Grafeneck. Die Pilger entdecken dabei Orte, an denen Menschen begleitet werden, neue Hoffnung erfahren und gemeinsam neues Leben gestalten. Neben Landesbischof  July sind der Hauptgeschäftsführer des Diakonischen Werks Württemberg, Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, der Vorstandsvorsitzende der BruderhausDiakonie, Pfarrer Lothar Bauer, der Vorstandsvorsitzende der Samariterstiftung, Hartmut Fritz und Markus Mörike, Leiter des Samariterstifts Grafeneck, mit dabei.

Der Pilgertag beginnt um 11 Uhr mit einer Führung über den jüdischen Friedhof und das jüdische Museum in Buttenhausen und endet mit einer Andacht in der Kapelle der Gedenkstätte der Samariterstiftung Grafeneck. Dazwischen liegen rund 6,5 Kilometer. Die Strecke ist auch für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet – teilweise ist aber wegen der Steigung eine Unterstützung beim Schieben notwendig. Abends wird ein Bustransfer zurück nach Buttenhausen angeboten.

Weitere Infos gibt es im Internet unter http://www.diakonie-pilgerweg.de oder bei Nadine Kutteroff, Telefon 0711/1656-120, E-Mail: http://pilgerweg@dont-want-spam.diakonie-wuerttemberg.de.
 

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar