Den Himmel abgeschafft

Den evangelischen Theologen Karl Zeiss drängte es zeitlebens dorthin, wo die Menschen zusammenkamen: auf Straßen und Plätze, in Campinganlagen und Urlaubsorte, auf Fußballplätze und an Rennstrecken. Kirche war für ihn nie dogmatisches Gefängnis oder frommer Rückzugsort, sondern Sinn- und Weltverantwortungsagentur. Der erste „Olympiapfarrer“ der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) wurde vor 100 Jahren im mittelhessischen Langgöns geboren.
Zur Quelle
Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schreibe einen Kommentar

*