Sieben Wochen ohne

Evangelische Landeskirche Württemberg

Mit zwölf Jahren wog Déborah Rosenkranz 77 Kilo – und wurde magersüchtig. "Das war ganz sicher falscher Ehrgeiz", sagt sie heute. Eine kleine Bemerkung hatte sie dazu verleitet, Mahlzeiten ausfallen zu lassen. Sie nahm mehr als 30 Kilo ab. Heute lebt sie ganz normal und setzt sich nicht mehr unter falschen Druck. Das Interview zum Anhören finden Sie am Ende dieses Artikels.    

Die evangelische Kirche hat die Fastenzeit unter das Motto "7 Wochen ohne falschen Ehrgeiz" gestellt – und wir stellen Ihnen Menschen vor, die auf falschen Ehrgeiz verzichten.

Die Aktion richtet sich gegen das Streben nach immer mehr, zunehmenden Leistungsdruck und überzogene Ansprüche an Karriere, Körper, Leistung und Bildung. Dabei soll es nicht darum gehen, diese Dinge komplett aus dem Blick zu verlieren. Vielmehr lautet die Botschaft der Aktion "Gut genug".

Unter http://www.sieben-wochen-ohne.de finden Sie weitere Informationen zur Fasten-Aktion der Evangelischen Kirche in Deutschland sowie eine Übersicht über Fastengruppen in Deutschland, die sich auf einer Karte eingetragen haben.
In der evangelischen Beratungsstelle "Kompass" in Stuttgart erhalten Sie jeden Montag Informationen zum Thema Fasten. 

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar

*