Rundum Gesund

Babysitterkartei, Afrikanisches Kochen für Hortkinder, gemeinsamer Frühstücksspaß, Kinderrückenschule; Bodyfit für Mütter – all dies sind Themen, die in dem Projekt des Monats März der „Kirche im Aufbruch“ angesprochen werden. Belastende Lebenssituationen und Überforderung in Familien können zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen bei Kindern und bei Eltern führen. Insbesondere Kinder aus armen Familien und mit einer nachteiligen Ausgangslage haben ein erhöhtes Risiko, sich nicht altersgemäß zu entwickeln und einen schlechten Gesundheitszustand zu haben. Kindertagesstätten ermöglichen einen Zugang zu Familien aus allen sozialen Lagen und bieten die Möglichkeit, Defizite in der Kindesentwicklung zu kompensieren und Ressourcen zu fördern. Sie unterstützen und stärken damit Familien und sind ein guter Ort, um mit zusätzlichen unterstützenden Angeboten rund um Gesundheits- und Familienthemen anzusetzen. Sie reagieren damit auf die veränderten Lebenssituationen von Familien. Da besonders die frühen Jahre der Kindheit einen hohen Stellenwert für die Bildung einer gesunden Lebensweise für den weiteren Lebensverlauf sowie einer gesunden Entwicklung von Kindern einnehmen, ist das Einbeziehen der Eltern, aber auch der Mitarbeitenden in Kindertagesstätten in Maßnahmen der Gesundheitsförderung wichtig und erforderlich. Zudem werden sie in ihrer Vorbildfunktion und in der Selbsthilfe für die eigene Gesundheit gestärkt. Mit dem Ansatz werden seit 2005 evangelische Kindertageseinrichtungen des Kirchenkreises Hamburg-Ost unterstützt, Angebote zur Gesundheitsförderung und zur Unterstützung von Familien im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu entwickeln oder auszubauen. Die Kindertagesstätten erhalten Unterstützung bei der Entwicklung, Planung, Durchführung und Veröffentlichung von Veranstaltungen durch eine Projektleitung. Bei der Planung werden die unterschiedlichen Ausgangslagen von Familien berücksichtigt, z.B. Alleinerziehende, Familien mit geringem Familieneinkommen oder Migrationshintergrund. Dieses diakonische Projekt ist das Projekt des Monats der Internetseite Kirche im Aufbruch.
Zur Quelle
Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schreibe einen Kommentar

*